OLYMPUS DIGITAL CAMERAProbieren Sie es einmal selbst aus – natürliche Zähne sind lichtdurchlässig!

743thm_99293f93d4e8449

© Initiative proDente e.V.

Auch wenn die keramisch verblendeten Metallkronen (eine Krone aus Metall, bei der eine zahnfarbene Schicht aus Keramik nachträglich mit 800-900 Grad aufgebrannt wird) vor 30-40 Jahren ein ästhetischer Durchbruch waren, kommen diese Kronen an die Ästhetik eines natürlichen Zahnes nicht ganz heran. Die ursprüngliche Krone ist eben aus nicht lichtdurchlässigem Metall – dadurch wirkt der Zahn oft nicht natürlich, lebendig.
Auch hier ist die Technik nicht stehengeblieben. Heute gibt es durch moderne Digital und Frästechnik die Möglichkeit das Kronengerüst nicht aus Metall, sondern aus einer hochfesten Keramik –Zirkonoxid- herzustellen. Diese wird dann, ähnlich wie bei Metallkeramikkronen vom Zahntechniker in Ihrer persönlichen Zahnfarbe verbendet /individualisiert.
So entsteht eine Versorgung die von einem natürlichen Zahn oft kaum noch zu unterscheiden ist.
Inzwischen sind diese sehr schönen Lösungen auch preislich erschwinglich der Preisunterschied zur klassischen Metallkeramikkrone hat sich deutlich verringert.