In den letzten Jahren ist der Wunsch nach nicht nur gesunden, sondern auch schönen, weißen Zähen immer mehr in den Vordergrund gerückt

Bleaching was ist das?

Es gibt heute die Möglichkeit, die Zahnfarbe schonend mit chemischen Mitteln aufzuhellen. Je nach Zahntyp sind so mehrere Helligkeitstufen Aufhellung möglich.

Welche Methoden der Aufhellung gibt es?

Aufhellung mit speziellen Zahncremes
Die Erfolge sind eher bescheiden, wenn die Zahncreme den Erfolg über aggressive Schleifsubstanzen zu erreichen versucht, kann die Zahnsubstanz sogar unwiderruflich geschädigt werden.
Frei verkäufliche Folien / Lacke / Gele

Das Beste zuerst- bei richtiger Anwendung schaden Sie nicht! Die Erfolge sind aber nur gering und mit sehr viel Geduld erzielbar, dafür sind aber auch die Kosten auf dem Niveau der Erfolgsaussichten.

„ Home Bleaching“

Dazu wird eine Schiene speziell für Ihre Zähne angepasst. In diese Schiene füllen Sie zu Hause ein Gel ein und tragen die Schiene über Nacht oder –je nach Präparat- abends für 2 bis drei Stunden. Durch die Herstellung der Schiene kann man die Wirkung beeinflussen und einzelne Zähne / Zahngruppen „bevorzugen“ Für diese Art der Aufhellung braucht man allerdings etwas Geduld, je nach Konzentration des Mittels dauert die Anwendung zwei bis drei Wochen.

Bleaching

© Initiative proDente e.V.

„Office Bleaching“ – „Power Bleaching“

Aufhellung in der Praxis. Die Lippen und das Zahnfleisch werden abgedeckt und ein Gel auf die zu behandelnden Zähne aufgetragen, das mit einer speziellen Lampe aktiviert wird. Dieser Vorgang dauert etwa 10 Minuten und wird bei Bedarf 3-4 mal wiederholt. Nach der Aufhellung wird ein Schutzlack appliziert. Der Vorteil: Die Aufhellung ist sofort sichtbar!

Wie lange hält die Aufhellung an?

Nach etwa zwei Jahren kann eine Nachaufhellung nötig sein, dies hängt von Ihrer Ernährung und ihren sonstigen Gewohnheiten ab. Beim Office Bleaching fertigen wir Ihnen daher meist eine Schiene zur späteren Nachbehandlung gleich mit an – die Kosten für die Nachbehandlung beschränken sich dann später auf den Kauf des Gels

Kann man wurzelbehandelte Zähne aufhellen?

Ein sehr unangenehmer Nebeneffekt von Wurzelbehandlungen kann eine deutliche unschöne Verfärbung des Zahnes sein. Diese Verfärbungen lassen sich mit wirklichen Erfolgsaussichten nur durch „internes Bleaching“, eine Aufhellung im Zahn beseitigen / mindern. Diese Aufhellung ist nur in der Zahnarztpraxis durchführbar. Die Kosten sind abhängig vom Aufwand.

Kann man alle Zähne aufhellen?

Natürliche Zähne können beinahe immer aufgehellt werden, vorhandene Kronen oder Füllungen kann man jedoch nicht verändern / aufhellen. Welche Lösung für Sie die richtige ist finden wir in einer kurzen Untersuchung heraus!

1848pre_07ea5dd0ada4026

© Initiative proDente e.V.

Was sind Veneers?

Veneers sind dünne Schalen aus Keramik, die adhäsiv auf die Zähne „geklebt“ werden. Damit kann man auch Verfärbungen beseitigen, die durch bleichen nicht beherrschbar sind und auch Substanzverluste und die Form der Zähne korrigieren. Dies ist oft das Geheimnis des „Hollywood Lächelns“ vieler Stars und Sternchen. Der große Vorteil gegenüber Kronen ist, dass der Zahn kaum, manchmal gar nicht beschliffen werden muss. Veneers können, hergestellt mit Cad – Cam Vefahren ohne Abdruck in einer Sitzung hergestellt und eingegliedert werden.